Vorher-Nachher

Bewegen Sie den Pfeil auf dem Bild mit der Maus oder dem Finger
nach links oder rechts und vergleichen Sie  selbst. Bitte einen Moment warten – die Bilder werden geladen.

 

 
Das Projekt „Bahnhofsplatz“ war das bisher das aufwendigste. Wieder waren es über 50 Personen und 8 Autos, die aus dem Bild retuschiert werden mussten. Mein besonderer Dank, geht an die Mitarbeiter des Bürokomplex der Firma Hays, die es mir ermöglichten aus dem 10 Stock die Fotos zu erstellen. Mehr auch unter : enjoy the silence

Die Autobahn A656 war eine Herausforderung. Freitags im nachmittäglicher Berufsverkehr. Um die 50 Autos waren auf beiden Spuren unterwegs. Insgesamt haben auch 65 Bilder nicht gereicht um ein einwandfreies Ergebnis zu erzielen. Aber nach intensiver Nacharbeit war auch dies geschafft. Mehr auch unter : enjoy the silence

Eigentlich wollte ich nur das Schloss in Mannheim ohne Menschen fotografieren. Bei dieser Technik, werden Bilder übereinandergelegt. Alle bewegende Objekte werden dann herausgerechnet. Insgesamt habe ich dazu 46 Bilder gebraucht.

Hier der Blick vom Wasserturm in Mannheim in Richtung der Planken. An bis zu 70 Menschen und diverse Autos und Straßenbahnen waren hier immer wieder im Bild zu sehen. Für den gewünschten Effekt „enjoy the silence“ musste ich 40 Bilder erstellen und natürlich manuell nacharbeiten. Die Stadt ist nun menschenleer.

 

Ein Storch einmal am 20.04.2018 in Mannheim und einmal am 28.04.2018 in Ladenburg (12 km von Mannheim) entfernt fotografiert.

 

 

Eine 2 € Münze. Wer findet den Unterschied? (Auflösung ganz unten)

Ein sehr altes Schulbild.


Urlaubsfotos:

Eine schöne hohe Wolkenformation. Erstellt in HDR. (Das erste Bild wurde ca. 2 Min. vorher erstellt. Deshalb die leichten Abweichungen.) Das fertige Bild wurde dann noch leicht herangezoomt. Einige Teile der Wolke habe ich danach noch interpolieren müssen.

 

Ein altes Bild in einem Rahmen. Komplett verblasst.

 

Oha, war der Strand aber sauber….-)

 

Objekte verschwinden lassen. Wie diesen Mülleimer.

 

Personen entfernen die nicht zum Bild gehören.

 

Bei Docma (Bilderfäscherwettbewerb) mitgemacht und auch unter den
Gewinnern im Museum für Kommunikation in Frankfurt ausgestellt worden.

Der Spiegel hat auch einen Artikel über „Bildfälschungen“ geschieben.

 

 

Church of the Savior on Blood, St. Petersburg.

 

Hier habe ich eine echte Lok fotografiert und durch den „tilt-shift Effekt“ macht unser Gehirn dann eine Miniatureisenbahn daraus. Das liegt daran, weil der Focus in der Mitte des Bildes liegt. Die Sättigung der Farben sollte immer etwas überzeichnet werden, damit wirkt es noch unrealistischer. Viele Menschen sagen zu mir, wenn ich sie Frage was man auf dem Bild erkennt :“Das  ist eine Miniatureisenbahn!“

 

Ein fehlender blauer Himmel, kein Problem.

 

Auflösung 2€ Münze: Helmut Schmidt rauchte im Prinzip Kette.
Die 2€ Münze wurde aber ohne den Glimstengel geprägt.